bildt82_ PAUL J. RICHARDSAFP via Getty Images_dayton peace talks Paul J. Richards/AFP via Getty Images

Krieg und Frieden in Bosnien

STOCKHOLM – Vor 25 Jahren endete auf einem US-Luftwaffenstützpunkt in Ohio der verheerendste Krieg des europäischen Kontinents seit 1945 mit dem Dayton-Abkommen. Mit einer Dauer von dreieinhalb Jahren hatte der Krieg in Bosnien mehr als 100.000 Menschenleben gefordert, immense Zerstörungen angerichtet und Millionen von Menschen aus ihrer Heimat vertrieben. „Es mag kein gerechter Frieden sein, aber es ist mehr als nur eine Fortsetzung des Krieges”, bemerkte der bosnische Moslemführer Alija Izetbegović. „In der Situation, wie sie ist, und in der Welt, wie sie ist, hätte ein besserer Frieden nicht erreicht werden können".

Zu wahr. Gemeinsam mit den amerikanischen und russischen Unterhändlern Richard Holbrooke und Igor Iwanow erlebte ich als Ko-Vorsitzender der Europäischen Union bei den Friedensgesprächen die Höhen und Tiefen dieser 21 Tage in Dayton hautnah mit. Danach verbrachte ich die nächsten Jahre in Sarajewo und versuchte, die Umsetzung der ersten Schritte des Abkommens zu begleiten. Ich habe gelernt, dass es viel einfacher ist, einen Krieg zu beginnen als einen Frieden zu schaffen. Der Bosnien-Konflikt war ein perfektes Beispiel für diese grundlegende historische Wahrheit. Als Jugoslawien 1991 zu zerfallen begann, ahnten nur wenige, dass wir auf ein Jahrzehnt blutiger Konflikte zusteuerten, von Slowenien (kurz) im Norden bis Mazedonien im Süden.

Das Dayton-Abkommen war aus verschiedenen Friedensplänen hervorgegangen, die unterschiedliche internationale Akteure in diversen Konstellationen in den Jahren davor versucht hatten, umzusetzen. Der Grund für unseren Erfolg im November 1995 war, dass alle wichtigen internationalen Akteure - die EU, die Vereinigten Staaten und Russland - endlich auf der gleichen Seite standen. Zuvor hatte es für den einen oder anderen immer die Versuchung gegeben, den Konflikt zu verlängern, in der Hoffnung, ein besseres Abkommen zu erzwingen.

To continue reading, register now.

As a registered user, you can enjoy more PS content every month – for free.

Register

or

Subscribe now for unlimited access to everything PS has to offer.

https://prosyn.org/sMiXHoGde