rogoff212_Bettman Getty Images_ nixon Bettman Getty Images

Zurück in die 1970er Jahre?

CAMBRIDGE, MASS. – Mit dem katastrophal verlaufenen Abzug der USA aus Afghanistan nehmen die Parallelen zwischen 2020er und 1970er Jahren weiter zu. Ist eine anhaltende Phase hoher Inflation gerade deutlich wahrscheinlicher geworden? Bis vor kurzem hätte ich gesagt, dass die Wahrscheinlichkeit klar dagegen spräche. Jetzt bin ich mir, insbesondere mit Blick auf die kommenden Jahre, nicht mehr so sicher.

Viele Ökonomen scheinen die Inflation als rein technokratisches Problem zu betrachten, und die meisten Notenbanker täten das auch gern. In Wahrheit wurzelt eine nachhaltige Inflation weitgehend in politökonomischen Problemen, und von dieser Warte aus ist die lange Liste der Ähnlichkeiten zwischen den 1970er Jahren und heute verstörend.

In den USA selbst übernimmt nach einem Zeitraum, in dem der amtierende Präsident die institutionellen Normen in Frage stellt (Richard Nixon war die Version der 1970er Jahre), ein grundanständiger Mensch (damals Jimmy Carter) das Amt. Im Ausland erleiden die USA eine demütigende Niederlange von Hand eines viel schwächeren, aber deutlich entschlosseneren Feindes (in den 1970er Jahren Nordvietnam, heute die Taliban).

We hope you're enjoying Project Syndicate.

To continue reading and receive unfettered access to all content, subscribe now.

Subscribe

or

Unlock additional commentaries for FREE by registering.

Register

https://prosyn.org/cQFO0v7de